Freizeit

Was ist das eigentlich? Brauch ich das?

Nun, mit 2 Kindern halten sich Freizeitaktivitäten in Grenzen und die Abende, oder Tage im Jahr, die man mal für sich und/oder seinen Partner hat kann man an zwei Händen abzählen (vielleicht auch ein bisschen mehr), ABER mich stört das ganz und gar nicht. Schließlich haben wir uns dafür entschieden Kinder in diese verrückte Welt zu setzen und für sie zu sorgen, bis…ja bis wann eigentlich ;)?!

Meine Familie ist mein Ein und Alles. Ich liebe sie bis zum Mond und wieder zurück und ich verbringe wahnsinnig gerne und viel Zeit mit ihnen und daheim, umgeben von meinen Liebsten, fühle ich mich einfach Pudelwohl.

Natürlich ist das Leben mit Kindern kein Ponyhof und sie können einem auch gehörig auf die Nerven gehen :D, aber das gehört dazu und mit der Zeit lernt man auch damit umzugehen.

Prinzipiell können wir uns aber glaube ich nicht beschweren, denn ich bin die Ruhe in Person (“Wusa”) und das wiederum überträgt sich m.E. auch auf die Kids (manchmal).

Dennoch braucht man ab und an mal Zeit für sich, für seine Freunde und natürlich für seinen Partner, denn die Zweisamkeit bleibt oftmals auf der Strecke. Und so ist die Mama gestern mal wieder mit lieben Freunden ausgegangen (Ja, leider ohne meinen Mann, denn der war aufgrund einer bösen Erkältung verhindert :()und hat Konzertluft geschnuppert. Naja, kein richtiges Konzert, aber sowas ähnliches ;). Auf jeden Fall haben wir gesungen, getanzt und gelacht und es fühlte sich gut an, bis mich eine Nachricht von meinem Mann erreichte, dass er nun ins Bett geht und ich an unser Igelbaby denken soll ^^. Da wollte auch ich plötzlich ganz schnell nach hause um für das Babymädchen da zu sein, wenn es wach wird. Und es ist immer wieder ein tolles Gefühl zu wissen, wenn man heim kommt, warten drei wunderbare Menschen auf einen. Und deshalb verbringe ich meine Freizeit am liebsten mit meiner Familie!

2 Comments

  1. Steffi

    Ich kann nur bestätigen was für eine ausgeglichene und ruhige Person du bist. Da bin ich manchmal ganz schön neidisch drauf

Comments are closed.