Kindermund tut Wahrheit kund!

Da fahren meine zwei Weiber und ich einmal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (der Abwechslung wegen ;)) und ich habe das Gefühl meine Große betritt unerforschtes Neuland. Alles und jeder wird analysiert, genausten beobachtet und leider auch lautstark ausgesprochen was Fräulein denkt. Von “Mama, die hat ja gar keine Hose an” (es handelte sich hierbei um eine alte Dame mit Rock und körperfarbenen Strumpfhosen), bis hin zu “Was hat der denn für eine hässliche Mütze auf” und “Guck mal Mama, der Mann ist ja total dick”.

Natürlich immer schön mit dem Finger drauf zeigen, damit die anderen auch gleich wissen wer gemeint ist und nicht jeder an sich runter schauen muss, ob Mann oder Frau tatsächlich eine Hose anhat, oder der Bierbauch unter der doch zu kurzen Jacke vorblitzt.

Gott sei Dank hat keiner der besagten Personen bemerkt, wie ehrlich meine Tochter war. Puh…!

Ich habe ihr natürlich erst einmal erklären müssen, dass man in der Öffentlich nicht immer ausspricht was man denkt und das sie derartige Gedanken lieber für sich behalten, oder mir ins Ohr flüstern soll. Bevor ich ihr DAS gesagt habe, habe ich erst mal herzlich gelacht :D, weil sie zum einen irgendwie Recht hatte (Sorry ihr Leute da draußen) und zum anderen liebe ich ihren kleinen Kindermund so sehr ^^.

IMG_8337

Aber nicht nur Fremde werden auf ihren abstrusen Kleidungsstil oder ihre dicken Bäuche hingewiesen, auch die Mama oder der Papa bekommen mal eine vor den Latz geknallt und werden auf ihr nicht immer vollkommenes Äußeres nett hingewiesen. Die Schmeicheleien überwiegen natürlich, aber ich glaube das hängt meistens mit irgendwelchen Belohnungen zusammen, also weil sie glaubt, wenn sie besonders nett zu uns ist, noch ne Runde fernsehen, oder etwas länger aufbleiben darf. UND meistens klappt es auch noch…verdammt!

In diesem Sinne, die Wahrheit bedarf manchmal nicht vieler Worte ;).

Eure Dani