Mama Sein (ade du schöne Elternzeit)

Ach Mensch, ich nehme mir so oft vor zu schreiben, aber seit ich wieder arbeiten bin und die Kleinste in der Krippe ist, habe ich das Gefühl, dass die Zeit immer knapper wird ;).

Unser Igelbaby wurde erfolgreich und ohne Probleme eingewöhnt und die Elternzeit ist mit dem zweiten Kind gefühlt viel viel schneller vorbei als Frau vielleicht lieb ist.

Ja, ich bin seit September wieder arbeiten. Das Gefühl gebraucht zu werden und sich nicht mehr den ganzen Tag mit dreckigen Windeln &  vollgespuckten Klamotten rumzuschlagen tut soooo gut.

Aber nichts desto trotz hatten wir zwei (der Igel & ich) ein tolles Jahr. Wir hatten auch das Glück, dass sich in meinem Freundeskreis 5 Mamas gleichzeitig in Elternzeit befanden. Und da könnt ihr euch ja vielleicht vorstellen, was wir den ganzen Tag so getrieben haben :D. Langeweile kam bei uns nicht auf und so organisierten wir ein Frühstücks- oder Kaffeedate nach dem anderen :D. Hach war das toll. Schnattern, Schlemmen und zwischendurch mal schauen was das Kind so treibt ;). DAS werde ich auf jeden Fall vermissen, denn wenn der Alltag einen zurück hat, dann werden Treffen dieser “besonderen” Art leider immer weniger.
Ich sag euch, 2 Kinder fordern einen noch mal ganz anders und lassen mich schnell mal das Eine oder Andere vergessen. Schuhe auf dem Auto, die Mutti dann um die Ecke vorm Schaufenster wiederfindet (Danke an den ehrlichen Finder), Mittagessen für Arbeit,   Wechselsachen, das Kind rechtzeitig zum Sportkurs anzumelden, Arzttermine etc. pp. Wenn ich mir nicht ALLES aufschreibe, sieht es echt düster in dem Kalender in meinem Kopf aus ^^.

Und am Ende des Tages weißt du und auch der Rest deines Körpers, was du gemacht hast. Und dann…freuen sich meine Beine für wenigstens 1, oder auch mal 2h vorm zu Bett gehen, nichts mehr machen zu müssen und bei einer Serie oder einem Film noch mal etwas abschalten und runterkommen zu können um wieder fit in den nächsten Tag starten zu können.

Denn dann heißt es wieder: lieben, lachen, kuscheln, trösten, spielen, lesen und den für mich schönsten Job des Lebens nachzugehen: MAMA SEIN <3!